There is no content to display.

Warum nur ein eigener E-Mail Server die Zustellbarkeit Ihrer E-Mails garantiert

Warum nur ein eigener E-Mail Server die Zustellbarkeit Ihrer E-Mails garantiert

In den letzten Wochen gab es immer wieder Schwierigkeiten mit der Zustellbarkeit von E-Mails, was sehr ärgerlich ist – denn nur eine zugestellte E-Mail liefert dem Empfänger die gewünschten Informationen. Und bei Newslettern kann nur derjenige Verkaufen, dessen E-Mails zugestellt werden…

Bei E-Mails sind vor allem zwei Faktoren entscheidend, ob E-Mails erfolgreich im Posteingang Ihrer Empfänger ankommen oder nicht: die Absender-Reputation, die mit dem Sender-Score gemessen werden kann, sowie die Content-Reputation.

Starten wir mit der Absender-Reputation, dem eigenen guten Ruf im Internet. Je besser dieser ist, desto höher ist die Zustellrate. Doch nicht nur Ihre eigene Reputation ist entscheidend, sondern bei den meisten Hostern auch die Ihrer Nachbarn. Der Grund: Ihre Nachbarn befinden sich auf demselben Server und versenden mit derselben IP-Adresse. Dieser sogenannte Shared-IP-Versand ist damit ein Vabanquespiel. Es kann gut gehen, wenn Sie 100% sicher sind, dass Ihre Nachbarn keinen Spam versenden. Wenn doch, werden Ihre E-Mails weniger gut zustellt. Mitgegangen, mitgefangen.

Um dieses Risiko auszuschließen setzen wir und viele unserer Kunden auf einen eigenen Dedizierten Mailserver. Damit haben wir keine Mitbewohner. Nur wir versenden exklusiv unter unserer eigenen IP-Adresse und können somit sicher sein, dass unsere E-Mails sehr gute Zustellraten haben.

Die Absender-Reputation wird von Sender-Score.org gemessen und mit einer Skala von 0 bis 100 bewertet. Ein Sender-Score von über 90 wird als gut angesehen. 80-90 ist ein mittlerer Wert, spätestens hier sollten Sie sich Gedanken über Ihre Zustellrate machen. Bei einem Sender-Score unter 80 ist schnelles Handeln dringend empfohlen, da viele E-Mails nicht zugestellt werden oder direkt im Spamordner Ihrer Empfänger landen.

Das Messen Ihres Sender-Score ist etwas tricky, deshalb eine kurze Anleitung für Outlook, wie es geht:

  1. Senden Sie sich selbst eine Mail von Ihrem E-Mail Konto Ihres Hosters (meist ist das dort, wo Sie Ihre Website haben).
  2. Öffnen Sie die erhaltene E-Mail, gehen auf „Datei“ und dann auf „Eigenschaften“. Dort finden Sie den Quelltext (siehe Screenshot – Anklicken um die Darstellung zu vergrössern).

Zustellbarkeit von E-Mails

  1. Suchen Sie im Quelltext Ihrer E-Mail den „Ausgangspunkt“ Ihrer E-Mail, meist muss man dabei etwas nach unten scrollen. Im Screenshot ist dies „sirius.0711-netz.de“. Hier finden Sie auch die IP-Adresse, in diesem Beispiel „213.227.176.158“.
  2. Melden Sie sich kostenfrei bei https://www.senderscore.org/ an und geben die IP-Adresse ein.

Schon sehen Sie Ihre eigene Absender-Reputation 🙂

Zum Abschluss möchte ich den letzten Faktor, die Content-Reputation, besprechen. Hier wird die Qualität des Inhalts jeder versendeten E-Mail, vor allem bei Newslettern, gemessen. Typische Wörter, die häufig von Spammern verwendet werden, werden gesucht und geben virtuelle Minuspunkte. Je mehr solcher Worte Sie verwenden, desto schlechter wird die Zustellrate. Bei guten Hostern gibt es hierfür teilweise ein Tool, das vor dem Versand den Content analysiert und entsprechende Worte anzeigt. So geht die Zustellrate weiter nach oben.

Wenn Sie Interesse an einem eigenen Server und professionellem E-Mail Marketing haben, dann lassen Sie sich unverbindlich beraten. Rufen Sie einfach unter 0711 259 17 18 an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns von Ihnen zu hören. Viel Spaß und Erfolg beim E-Mail Marketing!

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

Auszeichnungen und Mitgliedschaften von Thomas Issler
0711-Netz Online-Marketing hat 4,98 von 5 Sternen 2205 Bewertungen auf ProvenExpert.com